Geschrieben am 15. 10. 2019

Overbeck-Museum Bremen

Die Liste mit Namen bekannter Persönlichkeiten aus Bremen ist relativ lang. Ein Name, der dabei immer wieder auffällt, ist Fritz Overbeck. Daher präsentiert das Overbeck-Museum Bremen die besonderen Werke des Künstlers. Die Bilder des bekannten Malers und Radierers sind vermutlich jedem echten Bremer schon einmal untergekommen. Fritz Overbeck wurde 1869 in Bremen geboren und studierte im Anschluss an das Abitur an der Düsseldorfer Kunstakademie. Von Fritz Overbecks Talent begeistert, überredeten ihn seine Lehrer, in die neue Künstlerkolonie Worpswede im Teufelsmoor zu kommen. Nach einigen Jahren in Worpswede richtete sich der Künstler jedoch ein Atelier auf dem Weyerberg ein und malte in dieser Zeit vor allem einsame Moorlandschaften. In Zeiten zunehmender Industrialisierung spiegelte Fritz Overbeck so die Sehnsucht der Stadtbevölkerung nach Ruhe und Natur wider.

1896 sah die junge Kunststudentin Hermine Rohte auf einer Ausstellung einige Bilder von Fritz Overbeck. Davon war die junge Malerin so begeistert, dass sie ebenfalls nach Worpswede zog und Overbecks Schülerin wurde. Die beiden verband jedoch mehr als nur die Kunst und so heirateten sie bereits ein Jahr später.
 
Mit ihren zwei Kindern lebte das Künstlerpaar Fritz und Hermine Overbeck bis 1905 in Worpswede und zogen dann zurück in Overbecks Heimatregion, nach Bröcken bei Vegesack. Hier begann er mit dem Impressionismus und dem Expressionismus zu experimentieren. Im Juni 1909 stirbt Overbeck überraschend an einem Hirnschlag.
 

Ein Museum zu Ehren Fritz Overbecks

Das Overbeck-Museum in Bremen zeigt ganzjährig sowohl Werke von Fritz Overbeck als auch von Hermine Overbeck. Die Ausstellungen sind zum Teil mit einem bestimmten Thema versehen. Auch einige Sonderausstellungen, wie zum Beispiel über die Frühwerke des Künstlers gibt es im Overbeck-Museum zu bestaunen. So werden im Museum von Ende 2019 bis Anfang 2020 Arbeiten und Zeichnungen der Maler ausgestellt.

Fritz Overbeck Selbstbildnis

Die Motive des Malers zählen noch heute zu den bedeutsamen Gemälden im Bereich der naturalistischen Landschaftsmalerei. Das Overbeck-Museum ist dabei ein wortwörtlich ausgezeichneter Ort, um sich der Kunst Overbecks hinzugeben. So wurde das Museum erst 2019 mit dem Museumsgütesiegel ausgezeichnet. Das Siegel wird jährlich vom Museumsverband Niedersachsen und Bremen verliehen und bescheinigt die hervorragende Arbeit, die das Overbeck-Museum leistet.

Kunstreisen mit dem Overbeck-Museum Bremen

Du hast bereits alle Bilder von Fritz Overbeck gesehen und möchtest Neues entdecken? Dann hast Du mit den "Freunden des Overbeck-Museums e.V." die Gelegenheit, unterschiedliche Kunst- und Theaterreisen zu erleben. Der Verein bietet regelmäßig Fahrten zu Ausstellungen und Theaterinszenierungen an. Das Programm findest Du stetig aktuell auf den Seiten des Museums:

www.overbeck-museum.de
 
Verein der Freunde des Overbeck-Museums e.V.
 
Altes Packhaus Bremen-Vegesack
Alte Hafenstraße 30
28757 Bremen
 
Telefon: 0421 / 663 665
Telefax: 0421 / 247 61 47
E-Mail: info@overbeck-museum.de
 
Wir wünschen Euch viel Spaß!

Buchweizenfeld Overbeck